Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich

a. Das Angebot auf der Internetseite www.besatzartikel ist ausschließlich für Verbraucher bestimmt. Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem besatzartikel Online Shop (im Folgenden: Verkäufer) und einem Verbraucher (im Folgenden: Käufer) ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Kaufverträge, die über den besatzartikel Online-Shop (im Folgenden: Online-Shop) geschlossen werden. Verbraucher sind gemäß § 13 BGB natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

b. Dabei beziehen sich diese AGB auf unsere momentan unter www.besatzartikel.de angebotenen Produkte.

c. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der vorliegenden AGB, die hiermit Vertragsbestandteil werden.

2. Vertragsgegenstand, Produktbeschaffenheit und -Verfügbarkeit

a. Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Käufer spezifizierten und in der Auftragsbestätigung genannten Produkte zu den in unserem Online-Shop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft.

b. Die Beschaffenheit der bestellten Produkte ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Online-Shop. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Obwohl wir versuchen, die Produkte auf unserer Webseite so exakt wie möglich zu beschreiben, übernehmen wir keine Haftung dafür, dass solche Inhalte vollständig, zutreffend, fehlerfrei oder auf dem aktuellsten Stand sind. Dasselbe gilt für Produktfotos oder Produktzeichnungen sowie deren Farbgebung. Insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich vom Original abweichen. Da wir keinen Einfluss auf die unterschiedlichen Farbkalibrierungsmöglichkeiten des Betrachtungsmediums (PC Monitor, internetfähiges Handy, iPad, etc.) des jeweiligen Käufers nehmen können, können wir keine Gewährleistung einer 100 % mit dem Original übereinstimmenden Farbdarstellung übernehmen.

c. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die Branchen- und produktüblichen Abweichungen aufweisen. Diese Abweichungen stellen keine Mängel der vom Verkäufer gelieferten Produkte dar.

3. Vertragsabschluss

a. Der Käufer kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einen so genannten Warenkorb legen. Über den Button „Zur Kasse gehen“ wird er zur Auswahl seiner Adressinformationen und der Zahlungsweise geleitet.

b. Mit Ausfüllen der erforderlichen Käuferdaten in unserem Online Shop und dem durch Klicken auf den Bestellbutton ausgelösten Absenden der Bestellung erklärt der Käufer verbindlich sein Vertragsangebot; der Verkäufer bestätigt unverzüglich den Zugang der Bestellung. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar; sie kann jedoch mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

c. Der Verkäufer ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von drei Werktagen nach Zugang anzunehmen. Die Annahme der Bestellung erfolgt durch eine Bestätigung in Textform. Erst mit dieser Annahme kommt der Vertrag zustande. Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung abzulehnen. In diesem Fall wird der Verkäufer dem Käufer die Ablehnung mitteilen. Der Verkäufer ist berechtigt, die Bestellung auf eine handelsübliche Menge zu begrenzen.

d. Während der Bestellung werden dem Käufer Eingabefehler vor der Absendung der Vertragserklärung am Bildschirm angezeigt, so dass er sie erkennen und berichtigen kann. Nach Abschluss der Eingabe und vor dem verbindlichen Versand der Bestellung werden dem Käufer sämtliche Bestelldaten nochmals gesammelt angezeigt; er hat auch hier die Möglichkeit, Eingabefehler zu korrigieren.

e. Momentan steht Käufern für Vertragsabschlüsse auf www.besatzartikel.die deutsche Sprache zur Verfügung, weitere Sprachen sind zukünftig geplant.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

a. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Der zum Zeitpunkt der Bestellung angebotene Preis ist bindend. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, sind Preise in Euro und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer, soweit diese anfällt. Bei Lieferung in Nicht-EU-Länder wird keine Umsatzsteuer erhoben.

b. Für den Versand der Ware entstehen zusätzliche Kosten. Diese Kosten werden vor Abgabe der Bestellung angezeigt. Weitere Informationen zu den Versandkosten und gegebenenfalls Nachnahmegebühren finden Sie auf der Seite Liefer- und Versandkosten.

c. Die Bezahlung der Ware erfolgt per PayPal.

5. Lieferung und Versandkosten

a. Der Verkäufer liefert innerhalb der EU. Zur Auftragsabwicklung müssen Rechnungs- und Lieferadresse innerhalb desselben Landes liegen.

b. Die Lieferung (Auslieferung an das Versandunternehmen) erfolgt innerhalb 3 Tagen nach Geldeingang, anderenfalls unverzüglich nach Versand der Auftragsbestätigung. Lieferfristen gelten nur als vereinbart, soweit sie schriftlich fixiert wurden.

c. Der Besteller kann nur mit solchen Gegenansprüchen aufrechnen, die unbestritten sind oder die rechtskräftig festgestellt sind.

d. Der Verkäufer behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu erbringen, falls die bestellte Ware nicht mehr zur Verfügung steht. Der Verkäufer behält sich vor, die bestellte Leistung im Fall ihrer Nichtverfügbarkeit nicht zu erbringen. Dies gilt auch bei Vorbehalt der Lieferung, solange der Vorrat reicht. Ist die dauerhafte Nichtverfügbarkeit einer Ware absehbar, ist der Verkäufer bemüht, rechtzeitig Ersatz zu beschaffen, bzw. das Produkt aus dem online angebotenen Produktsortiment des Online-Shops zu nehmen.

e. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Käufers keine Exemplare des von ihm in der Bestellung bezeichneten Produkts dauerhaft oder auch nur vorübergehend verfügbar, so teilt der Verkäufer dem Käufer dies ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Käufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Hierbei wird der Verkäufer eventuell bereits geleistete Zahlungen des Käufers unverzüglich erstatten.

f. Die jeweils anfallenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular – vor Bestätigung der Bestellung – angezeigt und sind vom Kunden zu tragen. Der Versand der Ware erfolgt per Postversand oder geeigneten Transportunternehmen. Weitere Informationen zu unseren Versandkosten finden Sie auf der Seite Liefer- und Versandkosten.

g. Macht der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, wird folgende Kostentragungsvereinbarung geschlossen:

Der Käufer hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers. Der Käufer hat die Ware dementsprechend pfleglich zu behandeln.

7. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Käufer gegenüber dem Verkäufer zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Verkäufers ausgeschlossen, sofern der Käufer nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

8. Aufrechnung und Zurückbehaltung

Ein Aufrechnungsrecht des Käufers besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde, unbestritten ist oder durch den Anbieter schriftlich anerkannt wurde. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Käufer nur ausüben, wenn die dem zugrunde liegenden Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis herrühren.

9. Gewährleistung

a. Der Käufer hat die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Der Verkäufer ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere eine alternative Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer bleibt.

b. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Käufer frei entscheiden, statt der Leistung grundsätzlich nach seiner Wahl eine Herabsetzung der Vergütung (Minderung), eine Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) oder Schadensersatz zu statt der Leistung verlangen. Wählt der Käufer Schadensersatz statt der Leistung, so gelten die gesetzlichen Haftungsbeschränkungen.

c. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

10. Datenschutz

Besatzartikel.de nimmt den Schutz der Käuferdaten sehr ernst. Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Käufers und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die im Online-Shop des Verkäufers jederzeit über den Button „DATENSCHUTZ“ in druckbarer Form abrufbar ist. Weitere ausführliche Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

11. Hinweis zum Verbraucherschlichtungsverfahren

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren von einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

12. Copyright

Unser Homepage-Layout, die verwendeten Grafiken und Bilder, sowie unsere Texte sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung oder Verwendung ist ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht gestattet. Alle Rechte sind vorbehalten.

13. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, mit Ausnahme des UN-Kaufrechts, dessen Anwendbarkeit hiermit ausdrücklich ausgeschlossen wird. Diese Rechtswahl gilt nur insoweit, als der gewährte Schutz nicht durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

14. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, wird die Wirksamkeit sämtlicher sonstiger Bestimmungen oder Absprachen davon nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung wird dann nach übereinstimmendem Willen beider Vertragsparteien durch eine solche ersetzt, die in gesetzlich zulässiger Weise dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahe kommt.

15. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Universalschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Besatzartikel im November 2019